Home Aktuell Galerie Künstler Kontakt Impressum


Daniel Jaster

Die Kunst von Daniel Jaster ist zum einen „fine art“, zum anderen eine Fusion aus „Popart“ und „Streetart“, gestalterischer Ausdruck einer Jugendkultur. Die Werke sind Projektionsflächen für Fantasie und Stimmung des Betrachters. Die Motive sind der Alltagskultur, den Massenmedien und der Werbung entnommen. Es gibt keine konkrete Botschaft, „the medium is the message“. Die neu geschaffene Reihe „JAST!“ versteht sich als INDOOR STREET ART. In dieser findet die künstlerische Entwicklung von einer eher klassisch-plastischen Ölmalerei hin zur Reduktion auf das Wesentliche, zu Licht- und Schattenflächen, ihre konsequente Fortsetzung. Was bleibt, ist ein verspieltes Arbeiten mit extremen Hell-Dunkel-Kontrasten, die das Motiv modellieren.

Wichtig ist dem Künstler dabei der Ausbruch aus Kunst-Konventionen mit Anpassen des Werkes an den ihm vorgegebenen Rahmen. Er folgt dem Ideal der totalen Freiheit in der Wahl des Motivträgers und setzt die Oberfläche als wahren Gestaltungsgegenstand, als Medium ein. INDOOR STREET ART verschmelzt Inspiration und Freiheit der urbanen „Street Art“ mit der spielerischen Variation einzelner Motive zu publikumstauglichen Serien der „Pop Art“. Dabei verstehen sich die Werke als zum Moment gewordener Ausschnitt einer komplexen Realität, der den Betrachter zu immer neuen Fragen und Antworten und zu Gefühlen wie zum Beispiel Melancholie, Sehnsucht, Schmerz, Abneigung und Anspannung anregt.

Im Zusammenwirken verschiedener Traditionen entsteht eine gänzlich neue Wirkung. Daniel Jaster versteht die Werke als prototypische Vorschläge, anhand derer der bestimmende Konsument als Auswählender und Arrangierender aktiv in den Schöpfungsprozess eines neuen Ensembles eingreift.


Werke in Auswahl:

<<        >>




Disput III
(Lack auf Leinwand, 60 x 60 cm)